Die Wüste soll leben

Staatliches Naturhistorisches Museum Braunschweig



Sonderausstellung: Die Wüste soll leben ‒ bedrohte Natur in Arabien und Nordafrika

Mit den arabischen Wüstenstaaten und Nordafrika stehen in dieser Ausstellung Regionen im Mittelpunkt, die uns aus den Medien vor allem durch Kriege und Naturkatastrophen bekannt sind. Die damit einhergehende Zerstörung und Bedrohung der Ökosysteme und damit der Lebensgrundlagen der Bevölkerung und Tierwelt sind dabei meistens weniger im Fokus der Öffentlichkeit.

Diese Hintergründe, aber auch die Themen Wilderei, Bewässerung mit fossilem Wasser, Überweidung und Entwaldung werden in der Ausstellung dargestellt.

Gezeigt werden auch Initiativen vor Ort, die versuchen, die Umweltzerstörung aufzuhalten.