Ricarda Huch hat Geburtstag

Kulturinstitut-Braunschweig-Ricarda-Huch-apriori-design-Grafikdesign
Kulturinstitut-Braunschweig-Ricarda-Huch-apriori-design-Grafikdesign


Ricarda Huch wird am 18. Juli 1864 in Braunschweig geboren. Mit 22 Jahren verlässt sie ihre Geburtsstadt, um in der Schweiz Geschichte, , Philosophie und Philologie zu studieren. Ein Studium war Fauen zu dieser Zeit in Deutschland noch nicht erlaubt. 1892 promoviert sie dann als eine der ersten Frauen überhaupt an der philosophischen Fakultät der Universität Zürich.

Neben ihrer Arbeit als Bibliothekarin und Lehrerin erarbeitet sie sich schnell einen Ruf als außergewöhnliche Dichterin und Schriftstellerin.

 1926 wird sie als erste Frau an die Preußische Akademie der Künste berufen. 1933 tritt sie aus Protest gegen die Nationalsozialisten wieder aus.

 1931 erhält sie den Goethe-Preis der Stadt Frankfurt. Auf dem 1. Schriftstellerkongress in Berlin 1947 übernimmt sie das Ehrenpräsidium.

Im selben Jahr stirbt sie, kurz nachdem sie aus Jena in den westlichen Teil Deutschlands gezogen war..

Ihre selbst gestellte Aufgabe, den Frauen und Männern des Widerstands gegen den Nationalsozialismus in Deutschland ein biografisches Denkmal zu setzen, konnte sie nicht mehr zu Ende bringen.

 

Zu ihrem 150. Geburtstag erhielten wir die Aufgabe, Ricarda Huch als moderne Frau zu zeigen, die in ihrem Denken und Handeln ihrer Zeit weit voraus war.

 

 Grafikdesign, Fotodesign. Grafische Umsetzung. Printmanagement.

 

Veranstaltungsplakat zum 150. Geburtstag von Ricarda Huch - Grafikdesign
Kulturinstitut-Braunschweig-Ricarda-Huch-apriori-design-Grafikdesign
Kulturinstitut-Braunschweig-Ricarda-Huch-apriori-design-Grafikdesign